„Be a local hero!“

Was lange währt.... schon seit vergangenem Jahr basteln wir an einem neuen Internetauftritt. Er soll die Kommunikation mit Ihnen verbessern, Neuigkeiten aus dem Ulenspiegel beinhalten, Sie auf Veranstaltungen hinweisen und vor allem Ihnen die Bestellungen erleichtern. Deshalb haben wir nun mit Hilfe unseres Großhändlers einen Shop eingerichtet, der Ihnen das Bibliographieren und letztendlich die Bestellung bei uns erleichtert. Der Katalog enthält nicht nur den Präsenzbestand des Großhändlers, sprich die Titel, die von einem Tag auf den anderen abgerufen werden können, sondern auch das gesamte Verzeichnis aller lieferbaren Bücher. So haben Sie Zugriff zu vielen Titeln von Kleinverlagen und Instituten, die wir gerne für Sie besorgen. Wir hoffen, dass wir den Shop so gestaltet haben, dass es nun wirklich keinen Grund mehr gibt bei Amazon zu bestellen.
Gerne nehmen wir Verbesserungsvorschläge entgegen.
Ihre Vorteile:

  • Bibliographieren in mehreren Profiverzeichnissen
  • Vereinfachte und schnelle Bestellung
  • Ausführliche Informationen über Inhalte auf einen Blick

Do

18

Dez

2014

Weihnachtsgabe

Werte Kundschaft, liebe Literaturfreunde


Dieses Jahr gibt es weder Buch noch Wein als Anerkennung Ihrer beharrlichen Treue zu unserer Buchhandlung. Wir hoffen auf Ihr Verständnis, dass wir einen entsprechenden Betrag dem Fuldaer Asylantenheim für die Anschaffung von Wörterbüchern zur Verfügung stellen. Wir haben den örtlichen Bezug gewählt, weil wir in der Vergangenheit die Erfahrung gemacht haben, dass diese Bücher dringend gewünscht sind, es jedoch den Asylbewerbern an den nötigen finanziellen Mitteln fehlt, um sich diese anzuschaffen. Als kleinen Trost haben wir für Sie ein Gläschen Wein und hausgemachten Stollen.


Wir wünschen Ihnen geruhsame Feiertage und ein gutes Neues Jahr!

Mit freundlichen Grüßen,

Manfred Borg

0 Kommentare

Sa

22

Nov

2014

Weihnachtslesung - Alle Jahre wieder

Jutta Sporer und Manfred Borg präsentieren ausgewählte, nicht immer "heilige" Geschichten zur Weihnachtszeit am


Freitag, den 5.12 2014, um 19.30 Uhr


in Kaffeekultur, Löherstraße 22, 36037 Fulda

0 Kommentare

Sa

01

Nov

2014

Einladung zur literarischen Lesung zum Ersten Weltkrieg

Einladung

 

zur Literaturveranstaltung mit der Germanistin Astrid Hohlbein und Marco Ehrichs, beide Mitglieder im Literaturbetrieb Frankfurt


Im großen Krieg

 

Texte berühmter Schriftsteller, wie Zuckmayer, Ernst Jünger, Remarque, Mühsam, Ringelnatz, Erich Kästner  u. a. zum 1. Weltkrieg.


Viele Veranstaltungen hat es zum 100. Jahr des Ausbruchs des 1. Weltkriegs gegeben.  In dieser Veranstaltung geht es nicht um Gründe des Kriegsausbruchs, nicht um die Frage der Kriegsschuld, sondern um das persönliche Kriegserleben der Autoren, teils um die Wandlung der eigenen Haltung im Verlauf des Krieges.  Ausgewählte Textstellen aus Tagebüchern, Gedichten, Romanen, Lebenserinnerungen und Briefen schildern, wie der einzelne Mensch den Krieg erlebt hat.

 

Dienstag, den 11. November um 20.00 Uhr im Museumscafé, Jesuitenplatz 2

 

Der Eintritt ist frei. Um eine Spende für „Ärzte ohne Grenzen“ wird gebeten. Eine Veranstaltung der Hochschule Fulda und der Buchhandlung Ulenspiegel.