Werte Kundschaft,

 

wir sind wieder für Sie da zu den gewohnten Öffnungszeiten !

 

Ein Besuch in unserer Buchhandlung ist seit dem 08.03.2021 auch ohne Termin möglich.

Viel Freude beim stöbern und entdecken.

 

Sa

19

Jun

2021

Richard Müller gestorben

 

Am Donnerstag, den 17.6.2021 ist Richard Müller

 

gestorben

 

 

römgestonne

kneegegange

ömgefalle

ufgestanne

 

Mit dem Aufstehen hat es diesmal nicht mehr geklappt. Wir hatten uns daran gewöhnt: In regelmäßigen Abständen lag Richard im Krankenhaus. Meist Atemnot, aber auch ein schwerer Sturz machten dies vonnöten. Aber immer wieder hat er sich hochgerappelt und nie seinen trockenen Humor verloren.

1946 wurde Richard Müller in Fulda geboren. Er ist in Welkers aufgewachsen und absolvierte eine Schriftsetzerlehre. 1973 ist er nach Köln verzogen, studierte Kunst und Philosophie und gründete 1984 seine Presse, die „Edition Fundamental“. Er produzierte Bücher im Handsatz, Buchdruck und Originalgrafik, vorwiegend visuelle und konkrete Poesie, Lyrik, experimentelle Prosa, Künstlerbücher. Diverse Ausstellungen im In-und Ausland machten ihn in den entsprechenden Kreisen bekannt. 1987 erhielt er den V.O. Stomps-Preis der Stadt Mainz.

Seine Publikationen sind vertreten in Sammlungen u.a. im Rijksmuseum Den Haag, Victoria and Albert Museum London, Prado Madrid, Klingspor Museum Offenbach, Germanisches National Museum Nürnberg, Deutsches Literaturarchiv Marbach u.v.a.

Trotz vieler Jahre in Köln hat er seine alte Heimat nicht vergessen. In den Neunziger Jahren verließ Richard Müller mit seiner Frau die Großstadt und ist nach Fulda gezogen. In Rhöner Mundart  erschienen kleine Pressendrucke in geringer Auflage, die der Ulenspiegel 1994 unter dem Titel „Zesomme genomme“ zusammenfasste  und publizierte.

 

Gedicht dezwösch

eimo reimt siechs

eimo net

well´sde mach

e gedicht ess so e sach

uf olles kommer siech

känn reim gemach

ess wird scho genn

blit halt äbbes stenn

 

Lieber Richard, alter Wortmetz, es wird etwas von Dir stehen bleiben!

 

0 Kommentare

Di

08

Jun

2021

FÜNFfürEINS - Martina Hefter - Sie spricht nicht mehr

0 Kommentare

Mi

26

Mai

2021

"Manifestationen" von Franz Erhard Walter erschienen

 

Werte Kunstinteressierte,

 

2020 erschienen bereits drei Bände zu Franz Erhard Walter: Der Katalog zur großen Münchener Ausstellung, seine Arbeiten in der Villa Massimo und "A" Neue Sätze. Jetzt ist der opulente Band "Manifestationen" erschienen, das Werkverzeichnis der Plakate, Bücher und Entwürfe. Alle die erwähnten Titel  hat uns der Künstler signiert und sind im "Ulenspiegel" vorrätig.

Mit freundlichen Grüßen,

 

Manfred Borg

 

0 Kommentare